free amp templates

DIE GESCHICHTE DER CHAKREN

Die Yogis im Himalaja waren wahrscheinlich die ersten Menschen, die die Chakren entdeckten und sich systematisch mit ihnen beschäftigten. Die älteste Darstellung der sieben Energiezentren stammt aus dem indischen Kulturbereich. In den ältesten Texten der indischen Literatur ( früheste Texte der Veden etwa 1500 v. Chr. ) findet man Hinweise auf die Symbolik und Lage der Chakren. Allerdings war es erst Patanjali ( ca. 200 v. Chr. ) der Begründer der Yogaphilosophie, der systematisch und praktisch zugleich die Chakren beschrieb. So gibt es wahrscheinlich eine historische Verbindung von der Chakrenarbeit zu Yoga. Wobei die Chakren in unterschiedlichen Formen bei allen Naturvölkern z.B. bei den Indianern zu finden sind. (Quelle: lightpower.ch)

Obwohl das hinduistische System der Chakren das bekannteste ist, gibt es vergleichbare Theorien in verschiedenen esoterischen und mystischen Schulen weltweit. Der kubanische Autor und Anthropologe Alberto Villoldo etwa hat das Chakra-System der Inka im Westen bekannter gemacht. Dieses besteht aus neun Chakren, von denen jedoch sieben in Lage und zugeschriebenen Attributen den bekanntesten hinduistischen Chakren entsprechen. In der tibetanischen Bön-Religion sind ebenfalls den Chakren entsprechende Energie-Zentren bekannt - allerdings nur fünf an der Zahl. Weitere Chakren-ähnliche Systeme sind von den Zulu, den Hopi und den Tsalgi (Cherokee) bekannt, diese sind jedoch kaum verbreitet. (Quelle: de.wikipedia.org)

DIE 7 HAUPT-CHAKREN

    Das Streben nach Gleichgewicht und Ganzheit. Bei Störungen kann durch Reiki Methoden ein Ausgleich wieder hergestellt werden. In der Meditation ist dies ebenfalls für jeden auch ohne Reiki Behandlung möglich. 

Das Sanskritwort "Chakra" bedeutet soviel wie "Rad".
Allerdings werden Chakren oft in der Literatur weder als statisch noch flach beschrieben. Es sind kreisende Energiegebilde in Form von Zylindern, die sich jeweils nach vorne und hinten öffnen (außer dem Kronen-Chakra, welches sich nach oben öffnet und dem Wurzel-Chakra, das sich nach unten öffnet.). Jedes Chakra hat seinen Schlüsselbereich. Die offene, ausgeglichene Rotation der Räder ist das Zentrum des Wohlbefindens. Gerät es aus dem Gleichgewicht, kommt es zu Stauungen, die sich auf die dem Chakra ensprechende Weise ungünstig auswirken. 

DAS WURZEL-CHAKRA

Farbe: Rot. Element: Erde
Es stellt die Verbindung zur physischen Welt dar, dem Irdischen. Physische Identität, Stabilität und Sicherheitsgefühl. Im hier und Jetzt präsent, bodenständig.

Lage: Steißbein (Basis des Rückgrats)
Grundprinzip: körperlicher Wille zum Sein
Öffnung: nach unten
zugeordnete Drüsen: Nebennieren, Milz
Körperzuordnung: alles Feste, Knochen, Wirbelsäule, Zähne und Nägel, beide Beine, Anus, Rektum, Darm, Prostata, Blut, Zellaufbau.
Themen: Ursprüngliche Lebenskraft, Erdverbundenheit, Fundament, Selbstsicherheit, körperliche Ebene der Sexualität, Urvertrauen, Stabilität, Durchsetzungskraft, Beziehung zu materiellen Dingen, sinnliche Genüsse, Überlebensbedürfnisse.
Körperliche Störungen: Verstopfungen, Kreuzschmerzen, Knochenerkrankungen, Krampfadern, Blutdruckschwankungen, stressbedingte Erkrankungen, allergische Beschwerden, Schmerzen in Beinen und Füßen.
Blockaden: Wut, Phobien, Misstrauen, Ungeduld, Materialismus, Schuld, Scham, Sucht, Gewalt, fehlende Erdung. Existentielle Ängste, Mangel an Vertrauen, Unsicherheit, Zurückgezogenheit.

Wovor ängstigst du dich am meisten?
Stell dich und schaffe Klarheit über deine Ängste.

DAS SAKRAL-CHAKRA 

Farbe: Orange. Element: Wasser
Es steht für die ursprüngliche Lebenslust, Freude und Schaffenskraft. Es hat starken Einfluss auf die emotionale Identität, Kreativität und dem Verlangen. Sich auf Menschen und Meinungen einlassen können. Vertrauen in die Instinkte. Lust am Leben, Sebstbewusstsein, Begeisterungsfähigkeit.

Lage: etwa eine Handbreit unter dem Bauchnabel. Schließt den gesamten Genitalbereich ein.
Grundprinzip: schöpferische Fortpflanzung des Seins
Öffnung: vorne & hinten
zugeordnete Drüsen: Eierstöcke, Keimdrüsen, Hoden, Prostata
Körperzuordnung: Beckenraum, Fortpflanzungsorgane, Nieren, Blase. Alles Flüssige, wie Blut, Lymphe und Verdauungssäfte, Tränen.
Themen: Ursprüngliche Gefühle, Loslassen, mit dem Leben fließen, Erotik, Kreativität, Staunen und Begeisterung.
Körperliche Störungen: Krankheiten an den Geschlechtsorgane, Störungen des sinnlichen Empfindens. Probleme mit dem Immunsystems. Nierenerkrankungen, Schmerzen im Bereich der Lendenwirbelsäule.
Blockaden: Blockierte oder übersteigerte Sexualität, Zurückweisung, Einsamkeit, Abneigung, Rache, Eifersucht, Depression, Neid, geringes Selbstwertgefühl. Schwierigkeiten mit Intimität, Kreativität und Anpassungsfähigkeit. Schuldgefühle, Stimmungsschwankungen

Wofür gibst du dir die Schuld?
Akzeptiere das Gewesene und verzeihe dir.

DAS SOLARPLEXUS-CHAKRA

Farbe: Gelb. Element: Feuer
Es steht für Willenskraft. Es ist der Sitz der Persönlichkeit und der bewussten Gestaltung unseres Lebens. Guter Umgang mit den eigenen Gefühlen und dem in der Lage sein, diese mit dem Verstand zu verbinden und greifbar umzusetzen. In der Mitte ruhend.

Lage: Zwei fingerbreit oberhalb des Nabels. Reicht bis zum Brustbein.
Grundprinzip: Gestaltung des Seins
Öffnung: vorne & hinten
zugeordnete Drüsen: Bauchspeicheldrüse, Leber
Körperzuordnung: unterer Rücken, Bauchhöhle, Verdauungssystem, Magen, Leber, Milz, Gallenblase, vegetatives Nervensystem.
Themen: Entfaltung der Persönlichkeit, Verarbeitung von Gefühlen und Erlebnissen, Einfluss und Macht, Kraft und Fülle, Weisheit, die aus Erfahrung erwächst. Bewusste Gestaltung des Lebens.
Körperliche Störungen: Verdauungsstörungen, Magenprobleme, Diabetes, Übergewicht, Sodbrennen, Nervenerkrankungen, Diabetes mellitus, Erkrankungen von Milz, Leber und Gallenblase.
Blockaden: Wird durch Scham blockiert. Es kommt zu Aggressionen, Unsicherheit, Schlafstörungen, Albträume, Machtbessenheit, Gefühlskälte, übertriebener Ehrgeiz und Leistungsdenken, Essstörungen, Gleichgültigkeit, Kontrollzwang.

Wofür schämst du dich? (Selbstenttäuschung)

DAS HERZ-CHAKRA 

Farbe: Grün. Element: Luft
Es ist das Zentrum der Zuneigung, Hingabe und Heilung. Es verleiht eine tiefe Lebensfreude, Einfühlungsvermögen und bedingungslose Liebe. Verbundheit mit der Welt. Nimmt die Menschen so, wie sie sind. Versteht und begreift ihr inneres Wesen. Gesellig und Übernahme von sozialer Verantwortung aus Berufung. Empathisch.

Lage: in der Mitte der Brust, (Brustbein), Höhe des Herzens (Mittelpunkt des Chakrensystems).
Grundprinzip: Seinshingabe
Öffnung: vorne & hinten
zugeordnete Drüsen: Thymusdrüse
Körperzuordnung: oberer Rücken, Herz, Brustkorb und -höhle, unterer Lungenbereich, Blutkreislaufsystem, Haut, Hände. Versorgt Herz und Kreislauf, auch beeinflusst es über die Thymsudrüse das Immunsystem.
Themen: Entfaltung der Herzensqualitäten, Liebe, Mitempfinden, miteinander teilen, mit dem Herzen dabei sein, Selbstlosigkeit, Hingabe, Heilung.
Körperliche Störungen: Koronare Herzerkrankungen, Angina Pectoris, Herzrhythmusstörungen, erhöhte Cholesterinwerte, Durchblutungsstörungen, Lungenerkrankungen, Asthma, häufige Erkältungen, Allergien, Rheuma in Armen und Händen, Hauterkrankungen, Schmerzen in der Brustwirbelsäule und Schultern.
Blockaden: Enttäuschung, Panik, Depression, Verbitterung, Kontaktschwierigkeiten, Herzenkälte, Lieblosigkeit, Einsamkeit, Coolness, Unsensibilität, häufig Suchtverhalten in Form von Geld, Erfolg, Anerkennung, Alkohol als Versuch, die "innere Leere" zu füllen.

Was bereitet dir am meisten Kummer? Schaue ihn an und lasse ihn abfallen.

DAS HALS-CHAKRA

Farbe: Hellblau. Element: Äther
Es ist das Zentrum der Kommunikation und des kreativen Selbstausdruckes. Gefühle, Gedanken und innere Erkenntnisse werden ohne Furcht offen ausgedrückt. Man ist in der Lage, Stärken und Schwächen zu zeigen. Die Essenz bilden Vertrauen und Verständnis. Glaubwürdig gegenüber anderen und uns selbst.

Lage: zwischen Halsgrube und Kehlkopf.
Grundprinzip: Seinsresonanz
Öffnung: vorne & hinten
zugeordnete Drüsen: Schilddrüse, Nebenschilddrüse
Körperzuordnung: Lunge, Bronchien, Speiseröhre, Sprechapparatur, Stimme, Kehle, Nacken, Kiefer, Kinnbacken. Versorgt die Schilddrüse mit Energie. Ohren, Hals-, Nacken- und Kieferbereich, Bronchien, obere Lungen, Speiseröhre und Stimmbänder werden mit Energie beeinflusst.
Themen: Kommunikation, kreativer Selbstausdruck von Gedanken und Gefühle, Offenheit, Weite, Unabhängigkeit, Inspiration, Zugang zu den feineren Ebenen des Seins, Wahrnehmung der Inneren Stimme, Selbstbestimmung. Sprachgewandtheit, bewusster Umgang mit Worten, schöne Stimme, Musikalität.
Körperliche Störungen: Halsschmerzen, Hals- und Mandelentzündungen, Heiserkeit, Sprachstörungen, wie Stottern, Probleme mit Zahnfleisch, Rachenbereich oder dem Kiefer, Schmerzen in Halswirbelsäule, Nacken und Schultern, Über- / Unterfunktion der Schilddrüse
Blockaden: Wird durch aussprechen von Lügen blockiert. Schwierigkeiten Gefühle und Gedanken in Worte zu fassen, Angst, seine Meinung zu vertreten, Schüchternheit, Hemmungen. Versagen, Apathie, Verzweiflung, Beengung, Angst, Unsicherheit, Unterwürfigkeit

Womit belügst du dich selbst? Finde die Wahrheit.

Tab heading 6

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Pellentesque quis quam in risus pulvinar ultrices eget non sem. Vestibulum ante ipsum primis in faucibus orci luctus et ultrices posuere cubilia Curae proin accumsan odio.

DAS STIRN-CHAKRA

Farbe: Indigoblau
"Das Dritte Auge". Es repräsentiert die Einsicht und ist der Sitz des Geistes und Verstandes.
Gutes Gedächnis und Konzentrationsfähgikeit, gute Intuition und Erkenntnis höherer Wirklichkeiten, gute Vorstellungskraft, viel Phantasie, gleistige Klarheit, Selbsterkenntnis, 6. Sinn, Fähigkeit, Schwingungen wahrzunehmen.

Lage: einen fingerbreit über der Nasenwurzel, in der Mitte der Stirn zwischen den Augenbrauen.
Grundprinzip: Seinserkenntnis
Öffnung: vorne & hinten
zugeordnete Drüsen: Hirnanhangsdrüse (Hypophyse)
Körperzuordnung: Kleinhirn, Ohren, Nase, Nebenhöhlen, Augen, z.T. Nervensystem, Stirn, Gesicht.
Themen: Erkenntnisfunktionen, Intuition, Entwicklung der inneren Sinne, Geisteskraft, Willensprojektion, Manifestation durch Gedankenkraft, Fähigkeit zur Visualisierung
Körperliche Störungen: Kopfschmerzen und Migräne, Gehirnerkrankungen, Augenleiden, Ohrenleiden, chronischer Schnupfen, Nebenhöhlenentzündungen, neurologische Störungen.
Blockaden: Es wird durch Illusion und Neid blockiert. Arroganz, Tyrannei, Verbohrtheit, Entfremdung, Albträume, Stress, Ängste, Planlosigkeit, Konzentrationsschwäche, Wahnvorstellungen, geistige Verwirrung, Stimmungstiefs,

Welcher Illusion gibst du dich hin? Worauf bist du neidisch?

DAS KRONEN-CHAKRA 

Farbe: Violett, Weiß, Gold
Starker Einfluss auf unsere Selbsterkenntnis, Spiritualität und Bindung zu etwas höherem Allumfassenden. Es befindet sich außerhalb unseres grobstofflichen Körpers, oberhalb des Kopfes und ist die Quelle unserer Erleuchtung - zu unserem Höheren Selbst, zu allen Wesen und zur allumfassenden Energie, dem Ursprung allen Seins im Universum. Vertrauen in die innere Führung.

Lage: in der Mitte oben auf dem Kopf.
Grundprinzip: reines Sein
Öffnung: nach oben
zugeordnete Drüsen: Zirbeldrüse (Epiphyse - Lichtdrüse)
Körperzuordnung: Großhirn, Schädeldecke. Steuert die Entwicklung über die Zirbeldrüse.
Themen: Vollendung, höchste Erkenntnis durch direkte innere Schau, Vereinigung mit dem All-Seienden, Universelles Bewusstsein. Toleranz gegenüber den Mitmenschen. Akzeptieren des Jetzt, ohne verändern oder sich einmischen zu wollen.
Körperliche Störungen: Immunschwäche, chronische Krankheiten, Nervenleiden, Lähmungserscheinungen, Multiple Sklerose, Krebserkrankungen, Ein- und Durchschlafstörungen..
Blockaden: Wird durch irdische Bindung blockiert. Neurose, Desorientierung, Phobie, Hysterie, Obsession, Verwirrung, Realitätsflucht, Gefühl der Entwurzelung und innerer Einsamkeit, Sinnkrisen, trotz materiellem Erfolg ein Gefühl von Mangel, Leere und Unzufriedenheit, Weltschmerz, Dumpfheit, geistige Erschöpfung.

Löse alle Verbindungen und lass die pure Energie fließen.

TRENDY WEBSITE BLOCKS

Choose from the large selection of latest pre-made blocks - full-screen intro, bootstrap carousel, content slider, responsive image gallery with lightbox, parallax scrolling, video backgrounds, hamburger menu, sticky header and more.

Tab heading 4

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Pellentesque quis quam in risus pulvinar ultrices eget non sem. Vestibulum ante ipsum primis in faucibus orci luctus et ultrices posuere cubilia Curae proin accumsan odio.

Tab heading 5

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Pellentesque quis quam in risus pulvinar ultrices eget non sem. Vestibulum ante ipsum primis in faucibus orci luctus et ultrices posuere cubilia Curae proin accumsan odio.

Tab heading 6

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Pellentesque quis quam in risus pulvinar ultrices eget non sem. Vestibulum ante ipsum primis in faucibus orci luctus et ultrices posuere cubilia Curae proin accumsan odio.

MEDITATION &
ACHTSAMKEIT