html web templates


REIKI - DIE UNIVERSELLE
LEBENS-ENERGIE

Dies ist ein kurzer Überblick der Geschichte von Reiki, was Reiki bedeutet sowie diverse Möglichkeiten, die diese Energiebehandlung positiv beeinflussen kann.

WAS IST REIKI?

Albert Einstein stellte schon fest: "Materie ist Energie".
Sie ist um und in uns. Lebendig, unzerstörbar und steht allen zur Verfügung. Jeder Interessierte kann die Praktiken und Grundregeln des Reikis erlernen und für sich, wie für andere, anwenden.
Dr. Mikao Usui (1865-1926), Gründer & 1. Reiki Großmeister, war es wichtig, eine energetische Entspannungs- und Heilmethode zu finden, die allen zugänglich sein sollte und selbstlose Hilfe als Lebensprinzip beinhaltet. Elitäre Denkweisen kommen bei dieser energetischen Methode nicht zum Tragen.

DIE LEBENDIGE ENERGIE

Balance und Dankbarkeit sind die Schlüssel des Wachstums.

Reiki verbindet uns mit dem, was wir brauchen und mit dem Wahren in uns. Alles Leben ist erfüllt und umgeben von Energie. Was für lange Zeit erfühlbar oder anzunehmen war, wurde durch die Kirlianfotographie sichtbar: Energiefelder, die Menschen, Pflanzen und auch Dinge umgibt.


Die Energie hat viele Namen: "Ki" (Japan), "Chi" (China), "Prana" (Indien) oder der "Heilige Geist" bei uns im Westen. Wie immer wir sie nennen, diese reine, intelligente Energie hat die Kraft, uns zu beeinflussen. Oftmals benutzen wir sie unbewusst. Wir legen reflexartig unsere Hand auf eine verletzte, schmerzende Stelle am Körper oder beruhigend unserem Kind auf den Kopf. 


Reiki ist nicht nur ein Werkzeug, dass zur Schmerzlinderung oder zur Entspannung eingesetzt werden kann. Es kann uns ebenfalls helfen, geistig und spirituell zu wachsen. 

Reiki ist keine starre Methode. Energie ist lebendig und somit sollte auch der Reikipraktizierende lebendig an sich arbeiten.

Da diese Energie überall vorhanden ist und jedem zur Verfügung steht, hat niemand ein alleiniges Anrecht. Reiki ist weder patentiert noch ein Markenname. Um diese Energie zu nutzen, braucht man ausschließlich eine Einweihung, Dankbarkeit, Demut und die Motivation, sich mit ihr zu verbinden. Selbstlosigkeit zum Wohle aller. Denn man darf bei all den Möglichkeiten nie vergessen, dass man "nur" ein Kanal für die um uns existierende, freie Energie ist. Niemand besitzt sie und niemand hat alleinigen Anspruch. 


Traditionell wird Reiki als heiliende Energie bezeichnet. Sie ist aber auch effektiv, um die Achtsamkeit, den inneren Einblick und das persönliche Wachstum des Einzelnen zu steigern. Unsere Körper bestehen aus Energie von Natur aus. Jedes Körperteil, jedes Organ und auch jeder Gedanke sendet Frequenzen aus. So hat z. Bsp. unser Herz das stärkste magnetische Feld. Dies ist bis zu 4 m außerhalb des physischen Körper messbar.

Oft bemerken wir diese Energie, ob positiv oder negativ unbewusst und reagieren.


Während einer Reiki Sitzung gehen von den Händen des Reikipraktizierenden signifikant hohe biomagnetische Frequenzen aus. Diese Frequenzen werden mit physischer Heilung in Verbindung gebracht. Blockaden können aufgelöst werden und Entspannung setzt ein. Angst und das Gefühl von Stress entspannen sich mehr und mehr. 


Da diese Energie frei fließend ist, sind persönliche, wie Fernbehandlungen möglich.


Alles im Universum ist auf Balance ausgerichtet. Aus dem größten Chaos entsteht eine neue, ausbalancierte Struktur. 

Genauso ist alles in uns ständig bemüht, sich auszugleichen., Ob auf körperlicher, geistiger und spiritueller Ebene. Nach großer Anspannung fordert der Körper Ruhe. Falls wir dieses nicht zulassen, werden solange Signale ausgesendet, bis wir es ändern. Wir brauchen eine innere Zentriertheit, um ausgewogen zu agieren. Die Balance zwischen Anspannung und Entspannung lässt uns aber  gelassen wachsen.

DIE 5 REIKI PRINZIPIEN / LEBENSREGELN:


  Just for today ... 

  ... I will not worry. 

  ... I will not be angry. 

  ... I will do my work honestly. 

  ... I will give thanks for my many blessings. 

  ... I will be kind to my neighbour and every living thing.


- Dr. Mikao Usui

Es gibt die Möglichkeit, neben verschiedenen bereits bestehenden Varianten, seine eigene Prinzipien-Version für sich heraus zu finden und zu nutzen. Die Reiki Methode kann auf verschiedenen Ebenen auf die eigene Empfindung angepasst werden. Im Zentrum von allen Behandlungsmethoden steht das eigene Wohlbefinden im wahrsten Sinne des Wortes. Es ist wichtig, dieses nicht aus den Augen zu verlieren. 

Da es Veröffentlichungen gibt, die davon ausgehen, dass das Unterbewusstsein wertfrei ist und ein "Nicht" einfach "übersieht", empfinde ich für mich die unten stehende Variante für passend. Sie ist so auch in diversen Publikationen zu finden.

DIE 5 REIKI PRINZIPIEN / LEBENSREGELN (2. Variante):


  Just for today ... 

  ... I will trust. 

  ... I will love. 

  ... I will be true to myself and others. 

  ... I will give thanks to my blessings. 

  ... I will be kind to every living thing.


- Dr. Mikao Usui

WIE KAM REIKI ZU UNS?

Ein wenig Überlieferte Geschichte.

Die Legende des Dr. Mikao Usui (1865-1926) erzählt von einer 21-tägigen Meditation auf dem Berg Kurama. Während dieser Zeit betete, meditierte, sang und las er Sutras (Sanskrit. "kurzgefasste Regel, Lehrsatz, Leitfaden").


Am letzten Tag betete er und bat darum, dass er Erleuchtung finde. Laut der Überlieferung, wurde ihm dieser Wunsch erfüllt und ein Licht traf ihn zwischen den Augenbrauen. Dort, wo sich in der Chakrenlehre das "Dritte Auge" / "Stirn Chakra" befindet, welches als Zentrum unserer Intuition bezeichnet wird.


Während der Bewusstlosigkeit, die dies auslöste, hatte er eine Vision der Symbole, die er auch in den Sutras gefunden hatte.

Auf seinem Weg vom Berg zum Dorf verletzte er sich seinen Zeh, der dadurch zu bluten begann. Instinktiv hielt Dr. Usui seine Hand um den Zeh und die Blutung stoppte sofort. 


Es geht aber grundsätzlich um mehr, als die Behandlung körperlicher Beschwerden, um eine nachhaltige Heilung zu ermöglichen. Usui erinnerte sich wieder an seine Doktrin. Wenn der Körper, die Seele und der Geist im Einklang sind, bedeutet diese Balance, dass eine Heilung auf allen Ebenen wichtig ist. 

Während Usui darüber meditierte, erhielt er die 5 Prinzipien von Reiki (siehe oben).

Soweit die traditionelle Reiki-Geschichte..

Madam Takata (3. Großmeisterin), die Reiki 1937 von Japan in den Westen brachte, berichtet wiederum folgendes:


Im März 1922 schrieb Dr. Mikao Usui sich aufgrund persönlicher und geschäftlicher Schwierigkeiten zu einem 21-Tage-Training ein, der vom Tendai Buddist Temple gesponsert wurde. Dieses Training umfasste Meditation, Fasten, Sprechgesang und Gebete.


Während dieser Zeit stellte Usui bei sich die Fähigkeit fest, die ihn umgebende Lebensenergie zu kanalisieren und dadurch sich selbst und andere mit sofortigen Ergebnissen zu heilen.


Mikao Usui wollte dieses Geschenk mit anderen teilen. 1922 zog er nach Tokyo und gründete ein Zentrum, in dem Reiki unterrichtet und der Öffentlichkeit gegeben wurde. Usui nannte sein System der Heilung Shin-Shin Kai-Zen Usui Reiki Ryo-Ho.

Einfach ausgedrückt: Usui Reiki Ryoho (Usui Reiki Heilungsmethode).


Bevor Dr. Usui 1926 starb, lehrte er über 2.000 Studenten Reiki und weihte 20 Lehrer ein.

Auch erwähnenswert ist Dr. Chujiro Hayashi, der 2. Großmeister. Hayashi war Physiker und ein Marine Kommandant im Ruhestand, der Medizinischer Doktor während seiner Zeit bei der Marine war. Dies war einer der Gründe, weshalb Usui ihn bat, seine eigene Reiki Klinik zu eröffnen. Hayashi sollte durch sein medizinisches Wissen Reiki weiter entwickeln. Er eröffnete eine Schule und eine Klink namens Hayashi Reiki Kenkyukai (Institut).


Aufgrund der dort genau angefertigten Aufzeichnungen, welche Handposition für welche Behandlungen am erfolgreichsten waren, war Hayashim in der Lage, einen Leitfaden für Reiki zu schreiben.


Dieser Leitfaden war Teil der Ausbildung, die er gab. Auch veränderte Hayashi die Art der Reiki Behandlung. Anstatt auf einem Stuhl zu sitzen und von einem Reikipraktizierenden behandelt zu werden, benutzte er eine Liege und mehrere "Practioner" führten Reiki gleichzeitg aus. Auch den Ablauf der Einweihungen veränderte er. Die Grade 1 und 2 fasste Hayashi zusammen, sodass er Schülern in 5-Tages-Seminaren Reiki lehren und sie einweihen konnte.


1937 weigerte sich Hayashi als Informant für das Militär benutzt zu werden und wurde zum Verräter erklärt. 1940 führte er den "Seppuku" (ritueller Selbstmord) aus.


DIE UNIVERSELLE
LEBENSENERGIE

Sie umgibt uns und ist in uns. Was die Wissenschaft herausfand, ist seit Jahrtausenden allen alten Völkern bewusst. Auch, wenn wir heute nur noch ein Schatten dessen sind, was wir sein könnten, ist die natürliche Energieressource der Selbstheilung immer noch in uns aktiv. Sie kann mehr, als uns der Schorf auf einer Wunde deutlich macht. Erinnern wir uns wieder an das "Wunder des Lebens" und öffnen uns erwartungsfrei.

(Fotoquelle der Kirlianfotografie:
www.bewusst-vegan-froh.de)

WIE KANN REIKI HELFEN?

Ob Eigenanwendungen ab der 1. Einweihung oder aber als Reikipraktizierender, die Reiki Energie fließt dorthin, wo sie gebraucht wird.
Erwartungsfrei und offen für das Resultat. Das Unterbewusstsein weiß mehr, als das Bewusstsein zulässt und im Zusammenspiel mit der Reiki Energie, bekommen wir das, was wir brauchen, auch wenn es nicht unbedingt das ist, was wir uns vordergründig wünschen. Das, was wir bekommen, ist aber jederzeit zu unserem besten Wohl.

  • Reiki hilft, zu entspannen.
  • Reiki hilft, Klarheit zu bringen.
  • Reiki regt an.
  • Reiki beruhigt.
  • Reiki hilft, Probleme zu lösen.
  • Reiki erleichtert bei Schmerzen.
  • Reiki beschleunigt das natürliche Heilen.
  • Reiki hilft, Krankheitsverläufe vorzubeugen.
  • Reiki entgiftet den Körper.
  • Reiki löst Energieblockaden,
  • Reiki löst emotionale Belastungen.
  • Reiki erhöht die Schwingungsfrequenz des Körpers.
  • Reiki hilft, negative Konditionierung und Verhalten zu verändern.
    (Quelle: Reiki 1 Manual - Lisa Powers)


Wie läuft eine Reiki Behandlung bei LOWMAN'S COACHING ab?


Die Vorbereitung des Klienten ist einfach. Tragen möglichst lockerer Kleidung und den Schmuck sowie Uhren ablegen. Das ist auch schon alles. Als nächstes wird eine kurze Frageliste ausgefüllt, die dazu dient, den Klienten näher kennenzulernen. Auch wird geklärt, ob das Handauflegen direkt oder indirekt erfolgen soll. Die weitergeleitete Energie wird dadurch nicht beeinflusst. Auch wird kurz besprochen, ob Musik oder eine Decke gewünscht oder abgelehnt werden.


Während der 60-90 minütigen Behandlung wird im Allgemeinen nicht gesprochen. Der Klient entspannt sich still mit geschlossen Augen. 



Nach und während der Behandlung ist es möglich, dass sich Symptome kurzzeitig verschlimmern, bevor sie sich verbessern, Bilder oder Farben vor dem inneren Auge auftauchen, oder aber es passiert nichts.

Alles ist ok. Die Energie fließt auch unbemerkt.


Das angebotene Wasser, welches der Klient bekommt, dient zur Erdung und zur Aktivierung des Kreislaufs. Oft fällt es den Reikinehmer direkt nach dem Aufstehen schwer, zurück in die materielle Realität zu gelangen. Das Wasser hilft dabei, dies in kleinen Schritten zu tun. 

Eine kurze Besprechung danach kann, muss aber nicht stattfinden. Das aktuelle Bedürfnis des Klienten wird vollkommen berücksichtigt.